Effektiv Helfende: Expert:innen aus eigener Erfahrung im psychiatrischen System 

Ein Vortrag von Malte Strathmeier 

2005 hat das EU Projekt Leonardo da Vinci in einem breiten Verbund aus Praktizierenden und Forschenden die Ausbildung zu Genesungsbegleitenden EX-IN initiiert. EX-IN steht für Experience Involvement, also die Erfahrung aus eigener Betroffenheit. Daher nennen sich Genesungsbegleitende auch Expert*innen aus eigener Erfahrung. Wer kann besser verstehen, wie es einem Menschen mit psychischer Erkrankung geht, als ein Mensch, der selbst eine psychische Krise erfolgreich durchlebt hat? 

Dr. Malte Strathmeier berichtet in seinem digitalen Vortrag aus der Perspektive eines Experten aus eigener Erfahrung. Dabei gibt er Einblicke in die Qualifizierung zum EX-IN-Genesungsbegleiter, erzählt von seinen eigenen psychischen Krisen und versucht bestehende Stigmata aufzulösen oder zumindest abzumildern. Er gibt einen Überblick über bestehende Peer-Programme in Deutschland wie beispielsweise „Verrückt?! Na und?“, „Stabiel“, „Zeit für Gespräche“, BEA, StAB und vermittelt Herausforderungen für Genesungsbegleitende im psychiatrischen und forensischen System. Im Anschluss und bereits währenddessen besteht die Möglichkeit zur Diskussion.