MMag.a Simone Friesacher

Vita

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Kinder-, Jugend- und Familienpsychologin, Traumatherapeutin, Erziehungs- und Bildungswissenschafterin

Wichtigste berufliche Arbeitsfelder: Schulpsychologin (ÖZPGS) / Bildungsdirektion für Steiermark, Diagnostik im Rahmen der Berufsausbildung & Qualifizierungsmaßnahmen Jugendlicher, Vortragstätigkeiten im Rahmen der Aus- und Fortbildung im psychosozialen Kontext.

In freier Praxis: www.psychologin-friesacher.at, www.teamfrei.webnode.at

Input

Respekt, Empathie & Mobbing im Kinder- und Jugendbereich – Eine psychologische Betrachtung

Respektloses Verhalten hängt eng mit der Empathiefähigkeit zusammen. Empathiefähigkeit ist jene sozial-emotionale Kompetenz, die es uns ermöglicht, Emotionen anderer Menschen zu erkennen, zu verstehen und auf die Gefühle unseres Gegenübers auch angemessen zu reagieren. Defizite im Bereich von prosozialem Verhalten bei Kinder & Jugendlichen führen in der Regel zu vermehrten sozialen Konflikten und stellen somit auch einen bedeutsamen (Risiko-) Faktor für das Auftreten von Mobbing & Gewalt dar. Langfristig wirkt sich dies negativ auf das eigene Selbstbild aus und kann psychische Erkrankungen zur Folge haben.

Praxis

Respekt, Empathie & Mobbing im Kinder- und Jugendbereich – Eine psychologische Betrachtung

Im Online-Workshop findet eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Inhalten des Vortrags statt und beinhaltet auch selbstreflexive Methoden. Es werden psychologische Aspekte zum Thema „Respektvolles Verhalten – Prosoziales Verhalten – Empathiefähigkeit“ erörtert und Ursachen, Folgen und Fördermöglichkeiten bei Defiziten in diesen Bereichen dargestellt.